Grundschule Allmendingen
"Das wahre Geheimnis des Erfolges ist die Begeisterung"  (W. Chrysler)

Der Raum der Stille – und mehr


1.  Konzept – Raum der Stille                                                                              

Grundlagen

In der Schule bestand schon seit einiger Zeit der Wunsch, einen Raum der Stille einzurichten. Eine gute Lösung der Umsetzung ergab sich in dem großen Raum der Bücherei. Dieser Raum hat einen Eingang, wurde jedoch mit einem schweren Vorhang abgetrennt, damit ein völlig autonomer Raum der Stille entstehen konnte. Die Öffnungszeiten der Bücherei sind klar festgelegt und sind konträr zu den Öffnungszeiten des Raumes der Stille. Somit entsteht kein Interessenskonflikt und keine Doppelbelegung. Im Raum der Stille finden sowohl christliche wie auch interreligiöse Angebote statt. Die jeweiligen Utensilien befinden sich in den Schränken an der Wand: Legematerial, Tücher, Kerzen, Kreuze, Engel…

Zweck/Funktion/Angebote:

-        Konzentrationsübungen/Meditation/Entspannung

-        Stille Pausen - Impulsgeschichten, Traumreisen, Autogenes Training…

-        Stressfreie Zone in und vor Stresssituationen: Prüfungen, Klassenarbeiten

-        Offen für alle Klassen, z. B. für Fantasiereisen...

-        Innerhalb des Kirchenjahreskreises: adventliche, österliche Angebote, …

-        Meditationsangebote für Kollegen

-        Rückzugsmöglichkeiten für SuS und LuL

-        Aufenthaltsort in Krisensituationen mit Begleitung: Krankheit, Trauer, Tod…

-        Aber: kein Ersatzklassenzimmer und keine Chilloase

Nutzungsordung:

-        Nutzung nach Öffnungszeiten und Belegungsplan im Lehrerzimmer

-        Ohne Schuhe

-        Mit Aufsicht

-        Für Klassen nach Vorabbesprechungen im Rahmen der Klassenlehrerstunde bzw. Religionsunterricht/Ethik

Zielsetzung:

-        Kein Abhängen oder Chillen

-        Entweder reine Stille oder entspanntes Üben

-        Nicht ergebnisfixiert oder leistungsorientiert

-        Kein „normaler“ Unterricht

-        Den Augenblick wahrnehmen lernen

-        Zeit vergessen und anders wahrnehmen

-        Gedankenfluss beruhigen

-        Keine Ablenkung, z. B. durch Plakate, Deko...

-        Impulskärtchen zum Mitnehmen

-        Möglich ist ruhige Meditationsmusik

Ansprechpartnerinnen:

-        Sonja Gkiortzis, Cordula Halder, Klaudia Lahn


2.  Einweihung

Am 25.01.2019 wurde der Raum der Stille in der Allmendinger Schule eingeweiht. Voraus ging ein Jahr Planung, Konzipierung, Einrichtung und Beschaffung aller notwendigen Gebrauchsgegenstände.

Bezuschusst und finanziert wurde der Raum mit 2000 Euro von der Diözese Rottenburg Stuttgart, mit 1000 Euro von der evangelischen Landeskirche und mit je 100 Euro von der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde Allmendingen.

Alle restlichen Unkosten und auch die laufenden Kosten wurden und werden von der Gemeinde Allmendingen getragen.

  • 04_IMG-20190125-WA0009
  • 01_IMG-20190125-WA0011
  • 02_IMG-20190125-WA0003 - Kopie
  • 03_IMG-20190125-WA0005
  • 03_IMG-20190125-WA0022
  • 02_IMG-20190125-WA0017


3. Bisherige Angebote und Aktionen im Raum der Stille

Je nach Jahreszeit gibt es für die Kinder während der Stillen Pause Mineralwasser oder Tee zu trinken. Für Schülerinnen und Schüler: Wöchentlich finden, seit der Eröffnung, stille Pausen für die Klassen 1 bis 4 statt. In der ersten großen Pause bietet eine Kollegin aus dem Team für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 und 2 und eine andere Kollegin an einem anderen Tag für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4, eine stille Pause an. Es gab bisher: Traum- und Fantasiereisen, Märchen, einen Weg zu Ostern und Weihnachten und viele Geschichten.


Für Lehrerinnen und Lehrer:

Jeweils vor den Ferien laden wir unsere Kolleginnen und Kollegen in den Raum der Stille ein. Wir legten einen Weg zum Thema Ostern und Weihnachten, hörten Geschichten und sprachen darüber und entspannten uns auch mit Igelbällen. Hier unsere bisherigen Einladungen zu den Angeboten:

4. Unser Erfahrungen und Erlebnisse

Wir freuen uns riesig, dass in jeder angebotenen Stillen Pause – schon ein ganzes Jahr lang – immer Kinder in unserem Raum der Stille sind. Sie kommen freiwillig und gerne. Sie genießen die Stille, den schönen Raum mit seinen Farben, einmal nichts leisten zu müssen, nicht bewertet zu werden, einfach da sein zu dürfen… Uns als Team macht es sehr viel Freude und uns gehen die Ideen nicht aus. Wir sind sehr froh über unseren Raum und freuen uns noch auf viele Stille Pausen und viele weitere Angebote. Von April 2019 bis Ende Februar 2020 arbeitete und arbeitet Herr Diakon Roman Fröhlich aktiv in unserem Team mit, das war und ist für uns eine große Bereicherung. Danke dafür!

Sonja Gkiortzis, Cordula Halder, Klaudia Lahn

  • 03_P1080447
  • 01_P1080461
  • 02_P1080465
  • 03_P1080467