Grundschule Allmendingen
"Das wahre Geheimnis des Erfolges ist die Begeisterung"  (W. Chrysler)

Aktuelle Nachrichten: 

Heute ist Schulhofhock!

Der Regen hat aufgehört, trotzdem ist es im Freien ungemütlich. Daher verlegen wir unser Schulfest ins Schulgebäude. Die Spielstationen und das feuerrote Spielmobil werden trotzdem aufgebaut und können genutzt werden.

Wir freuen uns über viele Gäste!

Start ist um 14.00 Uhr. Um 17.00 Uhr beenden wir das Fest, sodass alle zum Auftakt der Fußball-Europameisterschaft zuhause sein können.


Basketballer erfolgreich beim Schulcup

Am 11. Juni veranstaltete das Team Ehingen-Urspring rund um Herrn Brommer den Basketball Schulcup in der Michel-Buck-Schule in Ehingen.

Mit dabei war auch unser Basketballteam - sechs Jungen aus den Klassen 3 und 4 - mit ihrem Betreuer Herrn Fesseler. Nach drei Vorrundenspielen und einem Parcours kam unser Team in die nächste Runde. Dort unterlagen sie dem späteren Siegerteam der Michel-Buck-Schule und spielten um Rang 3. Dieses Spiel konnten die Jungen bravourös gewinnen und wurden damit Dritter! 

Wir gratulieren unseren Basketballern!! Toll gemacht!

  • 1718269490266
  • 1718269490273
  • 1718269490287
  • 1718269490311
  • 1718269490320
  • 1718269490328
  • 1718269490293



Kräuterernte bei der Natur-AG

Es ist Anfang Juni und rund um das Schulhaus ist einiges gewachsen! So konnte die Natur-AG mit Frau Klotzbücher erste Kräuter ernten: Pfefferminze, Zitronenmelisse, Thymian und Malve sammelten die Kinder ein. Gemischt mit Duftrosenblättern werden diese nun getrocknet und dann weiter verarbeitet. 

  • 1717680246714
  • 1717680246700
  • 1717680246707
  • 1717680246727
  • 1717680246694
  • 1717680246688


Die Fußballmannschaft der Dritt- und Viertklässler gewinnt das Kreisfinale

Am 08.05.2024 fuhren neun Schüler aus den Klassen 3 und 4 zusammen mit ihren Eltern, ihrer Schulleitung Susanne Schelkle und ihrer Lehrkraft Franziska Hess nach Munderkingen zum Kreisfinale Fußball des Wettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia". Nachdem die Jungen am 24. April bereits als Erstplatzierte  das Vorrundenturnier gewannen, durften sie nun im Kreisfinale ihr Können erneut unter Beweis stellen.
Nach der 2:0-Niederlage gegen die Grundschule Herrlingen im ersten Gruppenspiel, zeigten die Schüler Teamgeist und Ehrgeiz und belohnten sich mit einem 2:0-Sieg gegen die Grundschule Oberstadion und einem 4:1-Sieg gegen die Grundschule Beimerstetten. Dank der torreichen Spiele erlangte die Allmendinger Mannschaft in ihrer Gruppe den ersten Platz und trat somit im Halbfinale gegen die Heinrich-Kaim-Grundschule aus Schelklingen an. Das Duell der beiden Schulen endete mit einem torlosen Unentschieden in der regulären Spielzeit. Für die Jungen bedeutete dies, dass in einem aufregenden Neunmeterschießen die Entscheidung fiel: Die Neunmeter vollendeten die Allmendinger Schützen souverän und zogen somit in das Finale ein.
Nun musste das Team gegen die Schule an der Donauschleife aus Munderkingen antreten. Die Jungen zeigten Geduld und Fairness. Jedoch konnte auch hier die Entscheidung über die Erst- und Zweitplatzierung erst im nervenkitzelnden Neunmeterschießen fallen. Willensstark verwandelten die Jungen alle drei Neunmeter und dank einer hervorragenden Parade des Torwarts wurde die Allmendinger Mannschaft Sieger des Kreisfinales. Damit qualifizierte sich das Team mit der zweitplatzierten Mannschaft aus Munderkingen für das anstehende Regierungsbezirksfinale. Dieses wird am 14. Juni in Betzingen stattfinden wird.
Wir sind sehr stolz auf unsere Mannschaft und wünschen unseren Jungen viel Erfolg für das fortlaufende Turnier.
Ein herzliches Dankeschön gilt der Schule an der Donauschleife aus Munderkingen für die Organisation der beiden Turniertage auf Kreisebene und allen mitgereisten Fans für die lautstarke Unterstützung.



Artikel und Bild: Franziska Hess


Müllsammelaktion der Klassen 2 bis 4

Am 26. April machten sich die Klassen 2 bis 4 auf den Weg, das aufzusammeln, was achtlose Mitmenschen einfach so fallen lassen. Um 10.00 Uhr trafen sich die Kinder auf dem Schulhof, um dann in ihrer Klassengruppe zum Müllsammeln zu gehen. Dazu hatten die Klassen von Herrn Walter Kneer Müllsäcke und Greifzangen sowie einen Dorfplan bekommen, in dem jeder Gruppe ein eigener Bezirk zugeordnet war. Was da nicht alles zu finden war! Waren die Kinder zu Beginn noch ganz begeistert, machten sich einige Zeit später Bestürzung und Unverständnis darüber breit, wie viel Müll auf den Gehwegen, in Hecken und Wiesen, am Straßenrand und auf Parkplätzen herumlag. Zwei Stunden später trafen alle Kinder wieder in der Schule ein und erhielten eine kleine Belohnung. Die vollen Müllsäcken warfen sie auf die Ladefläche eines Bauhoffahrzeugs, welches den Müll direkt entsorgte.


Einteilung der Klassenzimmer (zur Orientierung im Gebäude ist der Eingang angegeben):

Klasse 1a, Frau Šuleić  

Zimmer 212 - Eingang Hinterer Pausenhof

Klasse 1b, Frau Bannek

Zimmer 213 - Eingang Hinterer Pausenhof

Klasse 1c, Frau Zoller

Zimmer 210 - Eingang Marienstraße

Klasse 2a, Frau Klotzbücher

Zimmer 228 - Eingang Marienstraße

Klasse 2b, Herr Klose

Zimmer 229 - Eingang Marienstraße

Klasse 3a, Herr Fesseler

Zimmer 311 - Eingang Hinterer Pausenhof

Klasse 3b, Frau Steinacher

Zimmer 312 - Eingang Hinterer Pausenhof

Klasse 4a, Frau Hess

Zimmer 207 - Eingang Marienstraße

Klasse 4b, Frau Unsöld

Zimmer 209 - Eingang Marienstraße

VKL, Frau Duckeck

Zimmer 226 - Eingang Marienstraße


In unserer Schule ist was los!

Lesen mit dem Projekts BiSS

Seit vergangenem Schuljahr sind wir Teilnehmer am bundesweiten Projekt BiSS (Bildung in Sprache und Schrift). Damit wollen wir die Lesekompetenz, vor allem die Leseflüssigkeit und das Leseverständnis unserer Schülerinnen und Schüler noch besser fördern. Innerhalb des festen wöchentlichen Lesebands arbeiten die Klassen dabei mit wissenschaftlich erprobten Methoden und Materialien an ihrer Lesefertigkeit und Lesefähigkeit. 


Digitalisierung der Schule

Wir freuen uns sehr über die Ausstattung weiterer vier Klassenzimmer mit digitalen Tafeln und Dokumentenkameras, welche mit Geldern aus dem Digitalpakt und Investitionen seitens des Schulträgers, der Gemeinde Allmendingen, finanziert wurden. Sechs von zehn Klassenzimmern sind damit nun auf einem Stand, der uns ein zeitgemäßes Unterrichten und Arbeiten ermöglicht. 

Wir bedanken uns bei unserem Schulträger, aber auch bei den Bürgern Allmendingens, deren gewählte Vertreter im Gemeinderat diese Investition in die Schule mittragen.


Mensa

Bitte beachten Sie: Die Anmeldung für das Essen in der Mensa muss bis Mittwoch, 8:00 Uhr, in der Vorwoche erfolgt sein. 
Nachmeldungen sind von Seiten des Anbieters aus leider nicht mehr möglich.



E-Mail
Anruf